AGB Kirchmair Coaching

Geltung

Kirchmair Coaching ist das Trainingsberatungsangebot von Stefan Kirchmair, Telfs/Tirol/Österreich. Alle Angebote, Lieferungen und Leistungen von Kirchmair Coaching erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Änderungen und Ergänzungen sind nur dann verbindlich, wenn sie von uns schriftlich bestätigt worden sind.

Lieferung von Waren

Die Belieferung mit Trainingsplänen und Waren durch Kirchmair Coaching geschieht schnellstmöglich. Eine Zusage verbindlicher Liefertermine kann nicht gegeben werden.

Schadenersatz

Schadenersatzansprüche gleich aus welchem Rechtsgrund werden ausgeschlossen. Dies gilt unter anderem auch für Schadenersatzansprüche aus entgangenem Gewinn, mittelbaren Schäden und Folgeschäden.

Haftungsausschluss

Jede Haftung für gesundheitliche Schäden, die aus dem Training nach Kirchmair Coaching entstanden sein könnten, wird ausgeschlossen. Der Kunde verpflichtet sich, zur Beurteilung seines Gesundheitszustandes und Testierung der Unbedenklichkeit, ein sportliches Training aufnehmen zu können, einen Arzt seiner Wahl aufzusuchen. Ferner verpflichtet sich der Kunde, das Training zu unterbrechen, wenn gesundheitliche Probleme oder Bedenken auftreten.

Verantwortlichkeit für Minderjährige

Die Anmeldung und die Durchführung von Trainingseinheiten von Minderjährigen zu Maßnahmen von Kirchmair Coaching bedarf der Zustimmung des/der Erziehungsberechtigen.

Lieferung der Trainingspläne

Die Trainingspläne werden im Rahmen eines Abos erstellt und dem Kunden per web4trainer-online-Trainingsplattform vermittelt. Kirchmair Coaching stellt sicher, dass der Kunde in der Zeitspanne von 1-4 Wochen (je nach Paketwahl durch den Kunden) immer rechtzeitig vor Ablauf des alten Trainingsplanes mit einem neuen Trainingsplan versorgt wird.

Kündigungsfristen

Der Bezug der Trainingspläne kann jederzeit gekündigt werden. Nach Eingang einer Kündigung finden grundsätzlich keine weiteren Trainingsplanungen mehr statt. Eine Rückerstattung gezahlter Beiträge ist nicht möglich – auch nicht anteilig.

Sonstige Vereinbarungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Bedingung ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit der übrigen Bedingungen nicht berührt.

Weitergabe von Kundendaten

Eine Weitergabe der Kundendaten an Dritte findet nicht statt. Die erfassten Daten dienen einzig und allein der Erstellung der Trainingspläne und der Abwicklung der geschäftlichen Vorgänge.

Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist Innsbruck / Tirol (Österreich).

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.